Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Was ist der Schufa-Score?

Wir geben Tipps bei Schufa-Problemen. Für die Schufa sind wir vielleicht nur eine Zahl. Aber was hat dieser "Schufa-Score" zu bedeuten?

Wie stellt sich der Schufa-Score zusammen?

Die Zahl beschreibt die Wahrscheinlichkeit der Rückzahlung eines Kredits (Kreditwürdigkeit). Grundsätzlich gilt hier: Je höher die Zahl ist, desto besser. Der Score geht von "sehr geringes Risiko" bis "sehr kritisches Risiko".

Wie dieser zustande kommt, ist ein Geschäftsgeheimnis. Aber es werden wohl verschiedene Faktoren beachtet. Aktualisiert wird der Schufa-Score aller drei Monate. Also wundern Sie nicht, wenn die Zahl sich bei erledigten Problemen erst später aktualisiert.

Der Unterschied zwischen Basic- und Branchenscores?

Den Basic-Score erhalten Sie mit der Selbstauskunft. Diese Zahl drückt die Wahrscheinlichkeit einer zuverlässigen Rückzahlung aus.

Zusätzlich erstellt die Schufa einen Branchenscore. Auch diesen erhalten Sie über die Selbstauskunft. Dabei handelt es sich um eine spezielle Bewertung für unterschiedliche Branchen. (Beispielsweise: zur Prüfung von Freiberuflern oder für Banken)

Sie wollen der Schufa aus dem Weg gehen?
Dann schauen Sie nach Produkten ohne Schufa, wie dem Onlinekonto.


Hier finden sie weitere interessante News.

Ihr Onlinekonto

  • Privat- oder Geschäftskonto  
  • inkl. Prepaid MasterCard
  • mtl. 1x gratis Geld abheben  
  • mtl. 5 Geldeingänge umsonst
  • Banking-App kompatibel
Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise