Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Was ist die Börse?

Die Börse ist ein Ort an dem Angebot und Nachfrage zu verschiedenen Handelsobjekten zusammen geführt werden.

Definition und Börsenarten 

Börsen sind Handelsmärkte für Wertpapiere, Rohstoffe, Derivate, Devisen und andere Werte. Die Aufgabe der Börse ist es, Angebot und Nachfrage zusammenführen. Ohne Börsen müssten sich Käufer und Verkäufer gegenseitig suchen, finden und über den Preis verhandeln. Der Handel ist nach klaren Vorschriften geregelt. Diese sind im Börsengesetz und in der jeweiligen Börsenordnung geregelt.

 

Börsen unterteilen sich in verschiedene Arten. Je nach Art werden unterschiedliche Handelsobjekte angeboten. 

Zum Beispiel:

Börsenarten_1

Damals?

Bis in das Mittelalter reicht die Geschichte der Börse. An öffentlichen Plätzen trafen sich damals regelmäßig Kaufleute, Händler und Geldwechsler, um den Tauschwert ihrer Waren festzulegen. Heute wie früher gilt: „Der Preis für die Ware richtet sich nach Angebot und Nachfrage.“

Sehr schnell stellte man fest, dass an den Treffen der verschiedenen Interessengruppen Regeln, Ort und regelmäßige Öffnungszeiten von Vorteil sind. Daher wurde im Jahr 1409 im belgischen Brügge die erste Börse der Welt gegründet. Deutschland zog erst 1540 in Augsburg und Nürnberg mit ihrem Börsenplatz nach.


Hier finden sie weitere interessante News.

Ihr Onlinekonto

  • Privat- oder Geschäftskonto  
  • inkl. Prepaid MasterCard
  • mtl. 1x gratis Geld abheben  
  • mtl. 5 Geldeingänge umsonst
  • Banking-App kompatibel
Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise