Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Was kommt Neues im April 2021?

Endlich wird es wieder wärmer und wir können uns an den Farben des Frühlings erfreuen. Denken Sie daran, dass am Sonntag den 28. März 2021 die Zeit umgestellt wird. Welche interessanten Themen es im April 2021 zum Thema Finanzen gibt, haben wir für Sie zusammengetragen.

Welche Änderungen kommen im April 2021?

Denken Sie daran, dass wir in den April starten und gewisse Scherze zum 1. April wahrscheinlich nicht ausbleiben. Leider bleibt die aktuelle Verlängerung des Corona-Lockdowns bis zum 18. April kein Scherz.


PayPal-Gebührenentscheidung

Wenn Sie Ihr Onlinekonto oder Ihre Debit Mastercard bei Paypal hinterlegt haben, dann könnten Ihnen in nächster Zeit Extra-Gebühren anfallen. Am 24. März 2021 entschied der Bundesgerichtshof, dass Unternehmen eine Extra-Gebühr verlangen dürfen, um zusätzliche Dienstleister zu bezahlen – wie beispielsweise die Überprüfung der Bonität.
Wenn Sie online mit PayPal oder einer Sofortüberweisung bezahlen, dürfen Händler Extrakosten verlangen.
Wenn Sie ein PayPal-Konto besitzen und bezahlen, aber das Guthaben reicht nicht aus, dann zieht PayPal eine Lastschrift ein. Die Kosten hierfür trägt aktuell der Empfänger. Diese Gebühren können jetzt von dem Händler an die Kunden „weitergegeben“ werden.

Baukindergeld endet

Wen Sie bis Ende März den notariellen Kaufvertrag oder die Baugenehmigung für Ihr neues Eigenheim in den Händen halten, haben Sie noch sechs Monate später die Möglichkeit das Baukindergeld zu beantragen. Diese Förderung soll Familien mit einem Eigenheim entlasten und ist bei der KfW angesiedelt. Durch die Corona-Pandemie gab es hier bereits eine Verlängerung bis zum 31. März 2021.

Wer profitiert davon?

Die Förderung gilt auch, wenn Sie eine Eigentumswohnung kaufen und selbst einziehen. Wie der Name schon sagt, gilt der Zuschuss nur, wenn Sie Kinder haben. Pro Kind können Familien so einen Zuschuss von 1.200 Euro im Jahr erhalten. Der Zuschuss gilt für maximal 10 Jahre.

Kassenbon-Informationen werden erweitert

Eigentlich müsste es ein Aprilscherz sein. Seit 2020 gibt es die Kassenbonpflicht. Nur wer nimmt seinen Kassenzettel nach dem Einkaufen mit? Tatsächlich sind im Laufe des letzten Jahres viele Sachen digital geworden. Ab dem 1. April, das ist kein Scherz, wird der Kassenzettel wieder länger. Grund dafür sind die Angaben, welche auf dem Zettel stehen müssen, um Steuerbetrug unmöglich zu machen.
So können Sie jetzt auch sehen, wann der Kassiervorgang begonnen und geendet hat.

Heiße Aktienmärkte

Es gibt keine Zeit, in der die Aktienmärkt so hoch waren, wie in der jetzigen Zeit. Gerade auf dem „Hoch“ kommen viele junge Anleger dazu und Versuchen Ihr Glück auf dem Aktienmarkt. Man hört überall großartige Tipps und Tricks einfach und schnell viel Geld zu verdienen, aber behalten Sie im Auge, dass es um hochspekulative Anlagen geht?

Was bedeutet hochspekulativ?

Union Investment hat dazu einen Risikoprofil-Check und die Definition von hochspekulativ lautet:

„Sie gehören zur Gruppe der hochspekulativen Anleger und Ihr oberstes Ziel ist es, Ihre Gewinnchancen zu maximieren. Sie erwarten eine hohe mögliche Rendite und sind dafür bereit, große Risiken einzugehen. Sie schrecken auch nicht vor einem möglichen Totalverlust zurück, weshalb auch starke Kursschwankungen Sie nicht nervös machen.“

Denken Sie bei Ihrer Kapitalanlage, dass das Geld, welches Sie in Aktien anlegen, jederzeit nichts mehr Wert seien kann. Wer das nicht glaubt, schaut sich die Story der Wirecard-Aktie und dem dazugehörigen Skandal an. Das ist nicht wahrscheinlich, dass es andere Unternehmen auch so trifft, aber spekulieren Sie nur mit Geld, wenn Sie dieses frei zur Verfügung haben.

Wenn Sie trotzdem am Aktienmarkt mit gewinnen wollen, empfehlen wir Ihnen einen monatlichen Sparplan in ETFs oder Fonds. So haben Sie automatisch eine Risikostreuung dabei und nehmen aber die Kursschwankungen mit.

Warum eine Investition im "Allzeithoch" trotzdem sinnvoll ist, erklärt Ihnen der Finanzfluss.

Wichtige Termine

  • Buchungsfreie Tage:
    • 2. April – Karfreitag
    • 5. April – Ostermontag
  • Ostern und die Osterferien
  • 18. April – Aktuell geltende Lockdown-Regelung
  • 19. April - 22. Bankentag

Hier finden sie weitere interessante News.

Ihr Onlinekonto

  • Privat- oder Geschäftskonto  
  • inkl. Prepaid MasterCard
  • mtl. 1x gratis Geld abheben  
  • mtl. 5 Geldeingänge umsonst
  • Banking-App kompatibel
Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise