Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Was kommt Neues im September 2021?

Der Herbst legt wettertechnisch gut vor und auch bis Ende des Jahres wird es noch einige Änderungen geben – auch beim Thema Finanzen. Beispielsweise ändert sich das Elterngeld, PayPal stellt den Money-Pool ein und neue Corona-Regeln stehen vor der Tür. Wir fassen die wichtigsten Punkte den Monat September für Sie zusammen.

Änderungen und Neues im September 2021

Das präsenteste Thema in diesem Monat wird die Bundestagswahl sein. Eine Ära geht zu Ende und es wird Zeit für etwas Neues. Wenn Sie nicht persönlich vor Ort seien können, dann beantragen Sie eine Briefwahl und denken Sie daran: Jede Stimme zählt!

Flexible Regeln für Elterngeld

Ab dem September 2021 können Eltern für Kinder, welche ab dem Monat geboren werden, noch flexibles Kindergeld nutzen. Sie profitieren von folgenden Lockerungen:

  • Wenn Sie Teilzeitarbeiten und Elterngeld beziehen, dann dürfen Sie 32 Stunden pro Woche arbeiten.
  • Diese Änderung gilt auch für Eltern, welche den Partnerschaftsbonus erhalten. So können Eltern vier weitere Monate das ElterngeldPlus beantragen.

Mit den geänderten Arbeitszeitgrenzen sollen die Acht-Stunden-Tage (Teilzeit) erleichtert werden. Damit ist eine Arbeit an vier Tagen pro Woche mit 32 Wochenstunden möglich. Auch das Elterngeld wird nicht mehr durch die Einkommensersatzleistungen wie Kurzarbeit und Krankengeld geschmälert. Bei einer Frühgeburt erhalten Eltern zusätzlich ein längeres Elterngeld.

Damit es die richtigen Einkommensgrenzen betrifft, kann man das Geld nur erhalten, wenn die Eltern gemeinsam 300.000 Euro oder weniger im Jahr verdienen. Für Alleinerziehende liegt die Obergrenze bei 250.000 Euro.

Paypal stellt Money-Pool ein

Es war bereits in der Diskussion. Ab 30. September ist es so weit: PayPal stellt die Funktion Money-Pool ein. Mit dieser Funktion konnten User Geld für Geschenke oder Gruppenreisen sammeln und alles ging digital. Spielerisch haben die Nutzer die Funktion „digitale Gruppenkasse“ genannt. Dafür gab es kein direktes Limit und jeder Nutzer konnte so viel Geld einzahlen, wie dieser wollte.

Der Grund für diese Entscheidung sind vermutlich kriminelle Machenschaften wie beispielsweise Geldwäsche. Aber PayPal hat die Gründe nie offengelegt.

Ab dem obengenannten Zeitraum können keine neuen Gruppenkassen eröffnet werden und die bestehenden können noch bis zum 30. Oktober 2021 weitergeführt werden. Wenn Sie noch Guthaben im Money-Pool haben, dann wird dieses Geld dem Nutzer ausgezahlt, der den Pool eingerichtet hat.

Neue Corona-Regeln im September?

Der Bund und die Länder wollen mit einer neuen Corona-Schutzverordnung mehr Klarheit bringen. Dabei sollen die Inzidenzstufen wegfallen und nur noch ein Grenzwert wichtig sein. In diesem Fall darf die 7-Tage-Inzidenz in einem Landkreis nicht über 35 steigen.

Sollte die Grenze überstiegen werden, greift automatisch die „3G-Regel“. Das bedeutet, dass Fitnessstudios, Innenräume von Gastronomien und Friseure etc. nur noch für Geimpfte, Genesene und Getestete zugänglich sind.

Seit dem 23. August 2021 gilt die 3G-Regel. Mit diesen Anordnungen sollen geimpfte, genesene oder getestete Personen mehr Freiheit erhalten. Geplant ist eine Erleichterung der Corona-Arbeitsschutzverordnung am 10. September 2021 - jedoch nur aktuell nur für Geimpfte.

Wichtige Termine

  • 01.09. – Meteorologischer Herbstbeginn
  • 02.09. – Start des Wahl-O-Mat
  • 07.09. – amerikanischer Kontinent darf wieder bereist werden – Aber nur für Kanada
  • 22.09. – Herbstanfang
  • 26.09. – Bundestagswahl
  • 30.09. – Bei PayPal kann kein neuer Money-Pool erstellt werden.

Hier finden sie weitere interessante News.

Ihr Onlinekonto

  • Privat- oder Geschäftskonto  
  • inkl. Prepaid MasterCard
  • mtl. 1x gratis Geld abheben  
  • mtl. 5 Geldeingänge umsonst
  • Banking-App kompatibel
Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise