Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Welche Art von Krediten ist in Deutschland besonders beliebt?

Kredite sind eine der größten Gefahren für die Finanzen der Verbraucher. Doch wofür nehmen Menschen in Deutschland überhaupt Kredite auf?

Wer auf ein Produkt wie das Onlinekonto ohne Schufa setzt, der hat häufig eine Kreditvergangenheit. Viele Betroffene wissen, dass Kredite auf den ersten Blick deutlich ungefährlicher aussehen, als sie es wirklich sind. Dennoch werden in Deutschland weiterhin sehr viele Kredite aufgenommen, die Zahl und Höhe der jährlich aufgenommen Kredite steigt sogar immer weiter. Die Gründe für einen Kredit sind dabei vielfältig und unterscheiden sich von Verbraucher zu Verbraucher. Dennoch gibt es drei Arten von Krediten, die bei der Zahl der vergebenen Verträge deutlich dominieren – teilweise sollte einem das zu denken geben.

Zu viele Kredite für Anschaffungen im Haushalt

Die meisten Kredite in Deutschland werden auch weiterhin für den Kauf von Neu- und Gebrauchtwagen aufgenommen. Dies ist auch vollkommen legitim, denn die hohen Summen beim Autokauf können von den meisten Verbrauchern nur mit einem Kredit gestemmt werden. Die Ausfallquote bei Autokrediten ist auch nicht allzu hoch, sodass man sich in dieser Hinsicht keine allzu großen Sorgen machen muss. Gefährlicher ist eine andere Sache: Die zweitmeisten Kredite in Deutschland werden für Anschaffungen im Haushalt aufgenommen. Das heißt konkret, dass die Betroffenen einen Kredit aufnehmen, um sich beispielsweise eine Waschmaschine, eine neue Küche, Möbelstücke oder auch größere Elektronikgeräte zu kaufen. Dies kann schnell zu einer relevanten Gefahr werden.

Kredite für kleinere Anschaffungen sind eine Gefahr

Die Problematik von Krediten für Anschaffungen im Haushalt zeigt sich in Deutschland schon seit Jahren. Die Ausfallquote ist bei Krediten dieser Art vergleichsweise hoch, obwohl die Kreditsummen im Schnitt deutlich geringer sind, als bei anderen Krediten. Das Problem ist, dass die Kredite deutlich einfacher und mit weniger Sicherheiten in der Rückhand vergeben werden. Oft handelt es sich nur um Kredite von einigen tausend Euro. Auf Grund der geringen Summen und damit auch meist kleinen Raten denken die meisten Verbraucher über einen solchen Kredit nicht allzu lange nach – anders als bei einem Kredit für Immobilien oder den Autokauf. Genau hier liegt aber die Gefahr, denn besonders unüberlegte Kredite werden schnell zu einer Gefahr. Wer die Kreditraten nicht mehr bezahlen kann, muss in der Folge oft zwangsläufig auf ein Produkt wie das Onlinekonto ohne Schufa setzen und sich von einer Schuldnerberatung helfen lassen.

Refinanzierungen spielen ebenfalls eine wichtige Rolle

Die dritthäufigste Art der in Deutschland vergebenen Kredite sind überraschenderweise nicht Immobilienkredite – diese kommen erst danach. Noch häufiger nehmen Verbraucher einen Kredit auf, um einen alten umzuschulden. Eine solche Refinanzierung kann auf Grund von niedrigeren Zinsen oder anderen besseren Bedingungen eine valide Option sein. Wichtig ist allerdings, dass Verbraucher Kredite nicht nur deshalb umschulden, weil sie Probleme mit der Rückzahlung haben. Einen Kredit zu verlängern oder neue Kredite aufzunehmen, weil die Rückzahlung alter nicht funktioniert, ist oft eine gravierende Gefahr. Auch in dieser Gruppe der neuen Kredite lauern also echte Gefahren – Verbraucher sollten deshalb vorsichtig sein. Generell gilt allerdings bei Krediten: Unabhängig von der Höhe sollte die Kreditentscheidung gut bedacht sein, ansonsten lauern große Gefahren. 


Hier finden sie weitere interessante News.

Ihr Onlinekonto

  • Privat- oder Geschäftskonto  
  • inkl. Prepaid MasterCard
  • mtl. 1x gratis Geld abheben  
  • mtl. 5 Geldeingänge umsonst
  • Banking-App kompatibel
Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise