Ihr Konto in 1 Minute beantragen
Onlinekonto ist pfändungssicher

Das Onlinekonto

  • Privat- oder Geschäftskonto  
  • inkl. Prepaid MasterCard
  • mtl. 1x gratis Geld abheben  
  • mtl. 5 Geldeingänge umsonst
  • Banking-App kompatibel

Jetzt Onlinekonto eröffnen

07.09.2019

Wie kann ich meinen Schufa-Score verbessern?

Menschen am Laptop

Wer kennt es nicht? Sie befinden sich beispielsweise in einem Elektromarkt und wollen sich den neusten "Schrei" leisten. Aber im Moment ist das Budget knapp. Dank der Null-Prozent-Finanzierung ist der Kauf möglich. Doch Ihre Bonität macht Ihnen einen Strich durch die Rechnung. Wie können Sie Ihren Schufa-Score verbessern?

Schufa verbessern, ohne zu tricksen

Tricksen Sie nicht

Mehrfach am Tag suchen Verbraucher nach "Tricks zum Schufa-Score", um die Schufa zu "verfälschen". Langfristig wird Ihnen das nicht helfen. Denn für einen Kredit lohnt es sich nicht. So wird der schnelle, aber faule Kredite zur Schuldenfalle. Vergessen Sie nicht:

Die Schufa will Verbraucher vor der Überschuldung schützen

Bleiben Sie am besten immer auf dem aktuellen Stand. Einmal im Jahr können Sie eine kostenlose Schufa-"Datenkopie" anfordern. Denn auch der Schufa unterlaufen Fehler. So kann es passieren, dass finanziell eigentlich gut gestellte Personen einen negativen Schufa-Score haben. Die folgenden Tipps helfen Ihnen zu einer bessere Schufa ohne Schummelei.

1. Alte Einträge löschen lassen

Wie lange stehen meine zurückgezahlten Kredite oder meine gelöschten Girokonten in der Schufa? In der Tabelle finden Sie die unterschiedlichen Löschfristen:

Schufa-Fristen
Doch wie können in der Schufa-Fehler passieren? Meistens scheitert es an kleinen Fehlern. Manchmal reicht es, dass ein Inkassounternehmen eine offene Forderung nicht auf "erledigt" setzt. Oder Ihre Bank versäumte die Schufa über die Rückzahlung eines Kredites zu informieren. Es kam auch schon vor, dass Namen von Personen verwechselt wurden. Haben Sie einen falschen oder veralteten Eintrag gefunden, sollten Sie diesen sofort korrigieren lassen.

2. Wie lösche ich in drei Schritten einen veralteten Schufa-Eintrag?

1. Schreiben Sie dem Gläubiger sowie parallel der Schufa und bitten Sie um Löschung.
2. Legen Sie Belege dafür bei, dass ein Betrag bezahlt ist. Tipp: Ein Einwurf-Einschreiben wird empfohlen.
3. Setzen Sie für die Löschung eines ungerechtfertigten Eintrags eine Frist von drei bis vier Wochen.

3. Reizen Sie Ihren Dispo nicht aus

Der Überziehungsrahmen auf einem Girokonto ist eine schöne Sache. Kritisch wird es erst, wenn Sie diesen dauerhafter in Anspruch nehmen. Der Überziehungszins liegt nicht wie beim Sparkonto-Habenzins bei 0,01 Prozent, sondern meist über 10 Prozent. Sobald Sie im Dispo sind, sinkt Ihr Schufa-Score. Die Kündigung dieses Kredits durch die Bank ist das Schlimmste, was passieren kann. Welche Höhe der Überziehungsrahmen hat, ist übrigens nicht relevant. Mit dem Onlinekonto gehen Sie diesem Risiko aus dem Weg. Denn dieses wird im Guthaben geführt.

4. Ein Kredit ist besser als viele

Warum?

  1. Kleine Finanzierungen haben "eine stärkere Auswirkung" auf Ihren Schufa-Score. Bei vielen Ratenfinanzierungen wird die Bonität abgefragt, um das Ausfallrisiko zu bestimmen. Schließen Sie lieber einen Kredit ab.
  2. Es ist wesentlich übersichtlicher, wenn Sie am Monatsanfang eine Rate abbuchen lassen.
  3. Fragen Sie viele Kredite bei verschieden Banken an, wirkt sich das auch auf die Schufa aus. Die Schufa vermutet dadurch, Sie hätten Probleme ein Darlehen zu erhalten. Stellen Sie erst eine Schufa-neutrale Konditionsabfrage. Denn diese benötigt keine Abfrage. In der Vergangenheit ist es häufig bei Banken vorgekommen, dass eine falsche "Anfrageart" gestellt wurde. Prüfen Sie diesen Punkt gründlich. Ein Eintrag über eine Kreditanfrage darf nicht auftauchen, wenn Sie ein Angebot anfordern.

5. Verschließen Sie sich nicht

Sprechen Sie darüber, wenn Sie Zahlungsschwierigkeiten haben. Sie lachen jetzt vielleicht über diesen Ratschlag. Aber zu sagen, dass man eine Rechnung im Moment nicht bezahlen kann, ist keine leichte Sache. Sie sollten ehrlich zu dem Gläubiger sein und offen über die Situation sprechen. Versuchen Sie einen gemeinsamen Weg zu finden, damit Sie dem Mahnverfahren aus dem Weg gehen.

6. Was verschlechtert meinen Schufa-Score

  1. Zahlungsausfälle
  2. Mehrere Girokonten
  3. Mehrere Kreditkarten
  4. Viele Kredite
  5. Viele Kreditanfragen
  6. Wohnort-Wechsel
Positiv-Negativ
Denken Sie bitte daran: Ihr Basic-Score wird nur aller drei Monate aktualisiert

Hier finden sie weitere interessante News.

Nutzen Sie unseren Kontowechselservice

Jetzt ein Onlinekonto beantragen
Impressum - Rechtliche Hinweise