Ihr Konto in 1 Minute beantragen
Onlinekonto ist pfändungssicher

Das Onlinekonto

  • Privat- oder Geschäftskonto  
  • inkl. Prepaid MasterCard
  • mtl. 1x gratis Geld abheben  
  • mtl. 5 Geldeingänge umsonst
  • Banking-App kompatibel

Jetzt Onlinekonto eröffnen

03.10.2015

Wolfgang Fuhrmann steht vor dem Abgrund

Dass es bei Wolfgang Fuhrmann nicht mehr rund läuft, das ist nichts Neues. Der Millionär muss wohl damit leben, dass sein Prachtanwesen Schloss Ricklingen versteigert wird, auch der Rosenkrieg mit seiner Ex-Frau belastet ihn. Nun kommt es aber wohl noch viel schlimmer: Fuhrmann muss sich vor Gericht wegen Sozialbetrug verantworten. Noch ist Wolfgang Fuhrmann Millionär, doch schon bald könnte er mehr denn je auf ein Produkt wie das Onlinekonto ohne Schufa angewiesen sein. Finanziell geht es schon seit einiger Zeit steil bergab, denn seit der Trennung von seiner Ex-Frau muss Fuhrmann deutlich tiefer in die Tasche greifen, um sowohl für deren Unterhalt als auch seinen Lebensstil aufzukommen. Da liegt es nahe, auf ein Produkt wie das Onlinekonto zu setzen, um die finanziellen Probleme in den Griff zu bekommen. Bei Fuhrmann kommt es aber wohl noch schlimmer: Er wird voraussichtlich sein riesiges Privatanwesen Schloss Ricklingen bei Hannover nicht halten können. Es droht die Zwangsversteigerung.

Strafbefehl und Gerichtsprozess

© Dana Rothstein | Dreamstime Stock Photos

Das aber ist noch lange nicht alles, denn nach Informationen der Bild ist das erst der Anfang des Albtraums für Wolfgang Fuhrmann. Am 16. November muss er sich in Neustadt vor Gericht wegen Sozialbetrugs verantworten. Für seinen Gärtner und einen anderen Angestellten soll er keine Sozialbeiträge bezahlt haben, die Schadenssumme geht in den fünfstelligen Bereich. Auch deshalb wurde ein Haftbefehl gegen Fuhrmann ausgestellt. Die Forderung der Staatsanwaltschaft: zehn Monate Haft auf Bewährung sowie eine Geldstrafe von 11.000 Euro. Das wird Fuhrmann finanziell sicherlich nicht in den Abgrund bringen, doch wie es in solchen Situation so ist, kommt es sogar noch schlimmer.

Sozialbetrug in Millionenhöhe

Ein Online Konto ohne Schufa ist für den Nicht-Millionär bald möglicherweise der letzte Strohhalm, denn die Bild will herausgefunden haben, dass Fuhrmann sich noch mit einer viel gravierenderen Klage herumschlagen muss. Aus Gerichtskreisen heißt es, dass Fuhrmann, der durch eine Sex-Hotline reich geworden ist, für seine Mitarbeiter über Jahre Sozialbeiträge zurückgehalten habe. Da es sich um mehrere hundert Angestellte handelt, beläuft sich die Schadenssumme auf einen siebenstelligen Betrag. Ob Fuhrmann das bezahlen könnte, ist momentan fraglich, kämpft er doch sowieso mit finanziellen Problemen. Möglicherweise reicht nicht einmal der Verkauf seiner prachtvollen Villa, um finanziell wieder auf die Beine zu kommen. Und dann ist da auch noch eine mögliche Gefängnisstrafe von mehreren Jahren wegen schwerem Finanzbetrug in mehreren Fällen. Die Zukunft sieht für den Millionär, der für seinen hohen Lebensstandard bekannt ist, deutlich weniger rosig aus.

Finanzielle Sanierung ist möglich

Der Ausgang des Strafprozesses ist derzeit noch offen, doch zumindest eine finanzielle Sanierung erscheint für Fuhrmann möglich. Der Millionär soll noch einige Rücklagen haben und dürfte durch die Versteigerung seiner Villa noch einmal einen siebenstelligen Betrag einnehmen. Das könnte reichen, um die Forderungen der Sozialkassen zu begleichen. Möglicherweise sind die Rücklagen aber nicht genug. Dann müssten Fuhrmann auf ein Produkt wie das Onlinekonto ohne Schufa und eine Schuldnerberatung setzen. So könnte es dem Noch-Millionär gelingen, seine Finanzen wieder in den Griff zu bekommen und möglicherweise mit einem niedrigeren Lebensstandard normal weiterzuleben. Wahrscheinlich ist allerdings, dass Fuhrmann die nächsten Jahre im Gefängnis verbringt – sofern er denn verurteilt wird.

Hier finden sie weitere interessante News.

Nutzen Sie unseren Kontowechselservice

Jetzt ein Onlinekonto beantragen
Impressum - Rechtliche Hinweise