Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Mehr Kaufkraft mit der Kreditaufnahme

Geld leihen und damit Geld verdienen? Was kurios klingt, ist mit Blick auf den sogenannten Nominalzins bereits Realität.

Ungewöhnliche Zinsphasen

Es sind kuriose Zeiten, wenn es um die Themen Anlage und Kredit geht. Das liegt primär daran, dass sich die Welt der Kreditzinsen in den letzten Jahren außergewöhnlich entwickelt hat. War es vor einigen Jahren noch normal, dass man einen mittleren bis hohen einstelligen Prozentsatz für Kredite einplanen musste, ist es jetzt oft nur noch ein Bruchteil. Dasselbe Bild zeigt sich leider aber auch umgekehrt: Die Zinsen für Anlagen, etwa Tagesgeld, bewegen sich meist auf 0 oder sind gar negativ. Durch diese Situation haben Verbraucher auch erstmals die Gelegenheit, mit einem Kredit faktisch Geld zu verdienen.

Mehr Kaufkraft durch einen Kredit

Das liegt am sogenannten Nominalzins, der vereinfacht gesagt nach dieser Formel berechnet wird:

Realzins – Inflationsrate = Nominalzins

Der Nominalzins ist im Normalfall natürlich positiv, allerdings ist in den letzten Monaten die Inflation enorm stark gestiegen, während der Realzins weiter rückläufig ist. Im Juli hat sich dieser Effekt besonders stark gezeigt, denn laut einer Auswertung des Portals Verivox war der durchschnittliche Zinssatz für Kredite in diesem Monat gerade einmal 2,99 Prozent. Die Inflationsrate ist dagegen auf einen Rekordwert von 3,8 Prozent gestiegen. Das bedeutet konkret: Der Nominalzins ist auf einen negativen Wert von 0,8 Prozent gefallen. Für Verbraucher heißt das, dass sie nach einem Kredit eine höheren Kaufkraft haben, weil sie zwar Zinsen bezahlt haben, aber der Geldwertverlust weniger groß ausgefallen ist, als wenn das Geld einfach nur auf dem Konto gelegen hätte.

Negativer Nominalzins könnte bleiben

Das Beispiel aus dem Juli dürfte dabei kein Einzelfall sein, denn die hohen Inflationsraten dürften zumindest noch bis Ende des Jahres anhalten – manch ein Experte spricht sogar von einem weiteren Anstieg. Die Zinsen dürften derweil weiterhin fallen, womit der negative Nominalzins sogar weiter wächst, was das Geld leihen aktuell besonders attraktiv macht. Das gilt insbesondere für Kredite, denn hier liegt der durchschnittliche Zins für eine 10-Jahreshypothek bei gerade einmal 0,77 Prozent, was den Nominalzins im Vergleichsmonat Juli auf einen negativen Wert jenseits von 3 Prozent hebt.

Gefahren von Krediten im Blick behalten

Zwar sind Kredite dadurch so günstig wie nie und unter Umständen sogar lukrativ. Doch eine gewisse Vorsicht ist dennoch geboten, denn der Nominalzins könnte sich über die Laufzeit eines Kredits auch wieder drehen, womit die Kosten im Verhältnis zur Kaufkraft wieder höher werden. Zudem sollte ein Kredit generell immer gut durchdacht sein, damit man nicht in finanzielle Probleme abrutscht. Viele Inhaber von einem Online-Konto ohne Schufa wissen gut, wie wichtig es ist, dass man die Gefahren von Krediten nicht unterschätzen sollte.


Hier finden sie weitere interessante News.

Ihr Onlinekonto

  • Privat- oder Geschäftskonto  
  • inkl. Prepaid MasterCard
  • mtl. 1x gratis Geld abheben  
  • mtl. 5 Geldeingänge umsonst
  • Banking-App kompatibel
Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise