Ihr Konto in 1 Minute beantragen

Schutz vor Überschuldung mit der richtigen Basis

In der Folge der Krise rund um das Coronavirus wird die Überschuldung wieder öfter zu einem Thema. Wie können sich Verbraucher davor schützen?

Solide Haushaltsführung als entscheidende Grundlage

Durch die vielen guten wirtschaftlichen Jahre und die Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt, ist die Zahl der Privatinsolvenzen über Jahre stark zurückgegangen. Allerdings steht in Zweifel, wie nachhaltig der Trend wirklich war, denn die Zahl der Überschuldeten ist sogar schon vor der Krise leicht gestiegen. Immer deutlicher zeigt sich aktuell zudem, dass nach der Krise noch mehr Verbraucher von einer Überschuldung betroffen sein könnten. Wie kann man sich schützen?

Zwar spielen Schicksalsschläge vielfach eine nicht irrelevante Rolle, wenn es um das Abrutschen in die Überschuldung geht. Allerdings ist allgemein eine solide Haushaltsführung entscheidend, um die richtige Basis zu schaffen, um finanziell gar nicht erst in Probleme zu geraten. Wer seine Finanzen im Griff hat und immer nur so viel Geld ausgibt, wie auch verdient wird, sorgt auch für schwierige Zeiten vor. Dass dies nicht immer der Fall ist, zeigt die Statistik gut. Viele von Überschuldung betroffene Verbraucher sehen eine unsolide Haushaltsführung zumindest mitunter als Grund für die finanziellen Probleme – die Zahl ist zuletzt sogar noch einmal gestiegen.

Vorsicht vor Krediten und dem Dispositionskredit

Neben einer soliden Haushaltsführung spielt es auch eine Rolle, dass man sich nicht von einfachen Kreditversprechen locken lässt. Gerade die günstige Ratenzahlung oder auch ein kleiner Kredit für den einen oder anderen Wunsch wird einem auch aktuell immer wieder angeboten. Dabei sollte man vorsichtig sein, denn auch kleine oder niedrig verzinste Kredite können durchaus eine finanzielle Gefahr sein, die man nicht unterschätzen sollte. Dazu gilt es auch auf den Dispositionskredit zu achten, der so einfach nutzbar ist, gleichzeitig aber mit teils sehr hohen Zinsen daherkommt. Wer die Kontrolle über den Dispositionskredit schwierig findet, kann sich auch gleich für ein Produkt wie das Online-Konto ohne Schufa mit eingebauter Schuldenbreme und ohne Dispogefahr entscheiden und so auf Nummer sicher gehen.

Allgemeines Finanzwissen spielt eine wichtige Rolle

Zuletzt lohnt es sich, das Thema Finanzen im Leben generell nicht einfach nebenher laufen zu lassen. Experten empfehlen einem jedem Verbraucher, ein gewisses Grundwissen über Konten, Kredite und Finanzen aufzubauen. Generell sollte man sich nur für Finanzprodukte entscheiden, die man versteht und bei denen man auch das Kleingedruckte durchblickt. Für Eltern ist zudem wichtig, dass sie ihren Kindern auch gleich das notwendige Wissen vermitteln, damit diese nicht in jungen Jahren finanzielle Fehlentscheidungen treffen. Mit dieser Basis lässt sich eine spätere Überschuldung verhindern. 


Hier finden sie weitere interessante News.

Ihr Onlinekonto

  • Privat- oder Geschäftskonto  
  • inkl. Prepaid MasterCard
  • mtl. 1x gratis Geld abheben  
  • mtl. 5 Geldeingänge umsonst
  • Banking-App kompatibel
Impressum - Datenschutzerklärung - Rechtliche Hinweise